Unsere neue EP „Dreh den Swing auf!“ gibt es ab jetzt unter diesem Link für nur 10 € – digital und analog. 

Mit 6 Songs aus unserem aktuellen und gleichnamigen Bühnenprogramm:

1. Dreh den Swing auf! – Money Boy (Arr. & Kom. Martin Kirchhübel)
2. Huch, hab’s wieder getan – Britney Spears (Arr. Jennifer Kothe)
3. Roxanne – The Police (Arr. Martin Kirchhübel)
4. Lady Marmalade – Patty LaBelle (Arr. Friedemann Petter)
5. Lass mich nicht los – Faber (Arr. Gretchens Antwort)
6. Dickes B – Seeed (Arr. Jennifer Kothe)

Zum Lust Machen:

DREH DEN SWING AUF!

Das neue Retro-A-Capella-Programm “Dreh den Swing auf!” der Berliner Vocal Band Gretchens Antwort ist eine exzessive Hommage an vergangene Zeiten, ohne die Bodenhaftung in der Gegenwart zu verlieren: Die „Roaring Twenties“ verschmelzen mit den vibrierenden Berliner Nachtclubs von heute zu einer rauschhaften Eigenzeit. Da tanzt Britney Spears im Bananenröckchen und The Police’s „Roxanne“ wird als perlenbestickter Flapper ins Jazz-Rotlichtviertel geschickt. Als moderne femmes fatales stellen die Gretchen alle Genre- und Geschlechtervorstellungen auf den Kopf. So hat man deutschen Gangsta-Rap sicher noch nie gehört!

Mit betörendem Gesang und weiblichem Esprit bringen Gretchens Antwort das Grammophon als mondäne DJanes zum Glühen, wenn sie Swing und Rap, Charleston und Pop und Jazz und Rock wild mixen.

TERMINE
(Für Info & Karten auf Termin klicken)

Freitag, 27.05.22 | 22:30 | Nachtklang @ Deutsches Chorfest | Leipzig 

Dienstag, 21.06.22 | tba | Fête de la Musique, Berlin

Sonntag, 26.06.22 | 11:30 Uhr | Wettbewerb Berliner Chortreff | FEZ Berlin

Freitag, 22.07.22. | 20:00 | Dreh den Swing auf! | Postsaal, Bad Grönenbach

Samstag, 30.07.22 | tba | Dreh den Swing auf! | Bardentreffen, Nürnberg

Samstag, 20.08.22 | 20:00 | Dreh den Swing auf! | Galerie & Kulturscheune Mutter Fourage, Berlin

Samstag, 01.10.22 | 20:00 | A Cappella Nacht | Kurhaus Baden Baden

Sonntag, 02.10.22 | 19:00 | A Cappella Nacht | Bliesgau-Frsthalle, Blieskastel

Freitag, 14.10.22 | 20:00 | Dreh den Swing auf! | Amtshof, Burgwedel 

GRETCHENS ANTWORT

Gretchens Antwort, das ist A Cappella aus Berlin in weiblich.

Die vier jungen Frauen Liza John, Jessica Jorgas, Steffi Klein und Anne Stabler haben es sich zur Aufgabe gemacht, auf die Gretchenfragen des Lebens eine Antwort zu geben. Denn wer braucht schon Frauen, die nur Fragen stellen? Und wie könnte frau besser antworten, als mit viel Stimmkraft, Augenzwinkern und weiblichem Feingefühl? Genau das ist es, was Gretchens Antwort auszeichnet. Als reines Frauenensemble ist ihnen Einfallsreichtum und Abwechslung besonders wichtig. Deshalb bedienen sich Gretchens Antwort der unterschiedlichsten Genres und Materialien: Ob Adele, Seeed, Herbert Grönemeyer oder Franz Schubert – alles lässt sich auf eine ganz eigene Gretchenweise interpretieren.

Wir sind
Liza John

Liza John (Mezzosopran) weiß was gut ist. Die Tausendsässin steht nicht nur selbst auf der Bühne, sondern gibt ihr Wissen auch an andere weiter. Stets um das Wohl der Anderen bemüht, ist sie sich nie gewiss auch wirklich genug zu geben. Dabei ist die gebürtige Berlinerin ein wahres Organisationstalent und scheint mehr Stunden am Tag zur Verfügung zu haben, als normale Menschen. Wenn sie wüsste, wie gut sie ist, wäre Liza wahrscheinlich sehr eingebildet. So ist sie aber vor allem herrlich liebenswert und sehr lustig, vor allem weil sie in den richtigen Momenten über das Talent verfügt, sich selbst und die Welt nicht so ernst zu nehmen.

Jessica Jorgas

Jessica Jorgas (Mezzosopran) ist eine der schlagfertigsten Mezzosopranistinnen, die euch je begegnen werden. Kein Spruch bleibt ohne Konter, keine Pointe ungenutzt. Auf der Bühne stellt sie dieses Selbstbewusstsein immer wieder unter Beweis. Stets und überall würde sie am Liebsten alles gleichzeitig machen. Zum Glück kann sie sich auf ihre Gretchen verlassen, die fangen sie bei gelegentlichen Sprintattacken wieder ein. Das rollende „Rrr“ verrät: In Jessica steckt eine waschechte Fränkin. Entgegen dem Klischee allerdings eine sehr kommunikative, weswegen sie bei den Gretchen für alles zuständig ist, was Außendarstellung und Kommunikation betrifft.

 
Steffi Klein

Steffi Klein (Sopran) ist an Eleganz und Feinsinn kaum zu übertreffen, obwohl sie ein echtes Vorpommerisches Landei ist. Stets feilt sie an ihrer und unserer Perfektion: Vom Wimpernaufschlag über die Probenplanung bis zum Gesamtklang. Manchmal packt sie dabei die Diva aus – um sich nur kurz darauf auf Samtpfoten wieder anzuschmiegen. Ganz tief in ihr versteckt sich eines der albernsten Persönchen, welches man sich nur vorstellen kann. Mit großer Genauigkeit und Sorgfalt erklimmt ihr warmer Sopran leichtfüßig höchste Höhen, aber Steffi ist in keine Schublade zu packen, daher fühlt sie sich auch in den tieferen Tonlagen sehr wohl.

 

Anne Stabler

Anne Stabler (Alt) wirft so schnell nichts aus der Bahn. Diplomatisch wie sie ist, weiß sie, wann sie sich zum Wohl der Gruppe zurückhält – es muss ihre Lausitzer Gelassenheit sein und die Verbundenheit mit der entspannten Heimatidylle, welche ihr immerwährend zu spüren gibt: Alles wird gut. Eine Eigenschaft, die ihr bei ihrer Tätigkeit als Finanzbeauftragte der Gretchen in die Karten spielt. Und aus der sie ein treffsicheres komödiantisches Talent entwickelt hat. Auf der Bühne fährt Anne dann mit ihrer rauchigen Altstimme richtig auf – die Rampensau kann sie dann nicht mehr bändigen. Zum Glück!

Pressestimmen

„Ein bisschen verrucht, ein bisschen verspielt und schön verrückt: Mit dieser ganz besonderen Mischung verführt das A-cappella-Quartett Gretchens Antwort seit einiger Zeit ein ständig wachsendes Publikum und verschmilzt die Gegenwart geschickt mit dem Zauber der 20er Jahre. Nun haben die vier Damen […] eine freche, spritzige „Radio-Show“ inszeniert, die sich zu einem echten Kassenschlagen entwicklen könnte.“ General-Anzeiger Bonn, 20. Januar 2020

„Feinsten A-Cappella-Gesang servierten die engagierten jungen Damen im Haus der Springmaus und brillierten mit einer hohen Musikalität, Witz und Charme. Mühelos vermischen die attraktiven Prachtfrauen Musical-Hits mit afrikanischen Volksweisen, verballhornen den Britney-Spears-Erfolg „oops I did it again“ mit Finger-Percussion in c-Moll-Feeling und überzeugen durch eine starke Bühnenpräsenz.“ Kölnische Rundschau, 20. Januar 2020

„Dynamik, Timing, Blending: Diese Vier können in der oberen Liga mitspielen.“, Nina Ruckhaber (Ninas Voxbox), Chorzeit Juni 2018

„So jung sie auch sind, die Gretchen, musisch und gesanglich sind sie weit entwickelt, weitab vom Mainstreamgesang (…) Nicht nur die Perfektion der Einzelstimmen behagte dem Publikum, sondern auch die Intonation des Ensembles, die dank des breiten Frequenzspektrums von Steffi Kleins angenehmem Sopran über die Mezzosopranistinnen Jessica Jorgas und Sophie Gaffrontke bis »hinunter« zu Anne Stablers Kontra-Alt (nicht nur für die Beatbox bestens geeignet) reichte. (…) Was folgte waren spannende und komplexe, dabei wunderschöne Arrangements, Hip-Hop vermischt mit Barock, »Gretchen am Spinnrade« von Schubert“ Bernd Dorbarth, Main Echo, Sonntag, 12.11.2017

„Die vier Frauen des Vocalensembles „Gretchens Antwort“ überzeugen mit starken Stimmen und leisen Tönen. (…) Egal welches Lied, das Quartett besticht durch kleine passende Choreographien und glasklare Stimmen. (…) „Gretchens Antwort“ – den Namen sollte sich jeder, der sich nur ein bisschen für A-cappella-Musik interessiert, merken.“ Gernot Igers, Fränkische Nachrichten, Montag, 13.11.2017

Auszeichnungen und Preise:

1. Platz bei „Scala Vokal“ 2017 in Ludwigsburg, Schwäbischer Chorverband

Ausgewähltes Ensemble bei der voc.cologne 2017 an der Hochschule für Musik Köln

1.Platz in der Kategorie „Vocal Bands 1“ (mit hervorragendem Erfolg) beim deutschen Chorfest 2016 in Stuttgart, Jury: Stephan Görg, Winnie Brückner, Anette von Eichel

1.Preis des Kleinkunstwettbewerbs „Mix It!“ 2015 des Studentenwerks Berlin, Publikumspreis

Bronze Diploma beim internationalen Acappella-Wettbewerb Vokal.total 2016 in Graz

Ausgewähltes Ensemble beim BERvokal Acappella-Pop-Festival 2015

Auftritte (Auswahl):

04/2018    BERLIN     Record Release mit „Undichmagdich“ | Maschinenhaus Kulturbrauerei

12/2017    NÜRNBERG   Silvestival Nürnberg | Pellerhaus

08/2017    HANNOVER   Kultursommer der Region Hannover | Rittergut Eckerde

02/2017    BERLIN     Chor@Berlin | Radialsystem V  Berlin

01/2017    KÖLN       voc.cologne 2017 mit Maybebob | Teilnehmerensemble

01/2017    BERLIN     A-CA 17 mit Acoustic Instinct und Accent | Kesselhaus in der Kulturbrauerei | Konzert

05/2016    STUTTGART  Deutsches Chorfest | Wettbewerb und Tageskonzerte

03/2016    BERLIN     Pfefferberg Theater | Vocals für das Theaterstück „Der zerbrochne Krug“

11/2015    BERLIN     MixIt! Wettbewerb | 1. Preis

11/2015    BERLIN     Café Theater Schalotte 20. Acapella Festival

09/2015    BERLIN     BERvokal | Teilnehmerensemble

Booking:

Bettina Stäbert
fraustaebert@magenta-artists.de
Tel.: +49/30/25 940 930
mobil: +49/160/966 501 48

fragen@gretchensantwort.de
+49 176 78989852
Facebook | InstagramSoundcloud

Gretchens Antwort GbR

z.Hd.: Anne Stabler
Bülowstraße 89, 10783 Berlin