GRETCHENS ANTWORT

Gretchens Antwort, das ist A Cappella aus Berlin in weiblich.

Die vier jungen Frauen Liza John, Jessica Jorgas, Steffi Klein und Anne Stabler haben es sich zur Aufgabe gemacht, auf die Gretchenfragen des Lebens eine Antwort zu geben. Denn wer braucht schon Frauen, die nur Fragen stellen? Und wie könnte frau besser antworten, als mit viel Stimmkraft, Augenzwinkern und weiblichem Feingefühl? Genau das ist es, was Gretchens Antwort auszeichnet. Als reines Frauenensemble ist ihnen Einfallsreichtum und Abwechslung besonders wichtig. Deshalb bedienen sich Gretchens Antwort der unterschiedlichsten Genres und Materialien: Ob Adele, Seeed, Herbert Grönemeyer oder Franz Schubert – alles lässt sich auf eine ganz eigene Gretchenweise interpretieren.

Wir sind

Liza John

Liza weiß was gut ist. Die Tausendsässin steht nicht nur selbst auf der Bühne, sondern gibt ihr Wissen auch an andere weiter. Stets um das Wohl der Anderen bemüht, ist sie sich nie gewiss auch wirklich genug zu geben. Dabei ist die gebürtige Berlinerin ein wahres Organisationstalent und scheint mehr Stunden am Tag zur Verfügung zu haben, als normale Menschen. Wenn sie wüsste, wie gut sie ist, wäre Liza wahrscheinlich sehr eingebildet. So ist sie aber vor allem herrlich liebenswert und sehr lustig, vor allem weil sie in den richtigen Momenten über das Talent verfügt, sich selbst und die Welt nicht so ernst zu nehmen

Mezzosopran. 

Jessica Jorgas

Jessica ist eine der schlagfertigsten Mezzosopranistinnen, die euch je begegnen werden. Kein Spruch bleibt ohne Konter, keine Pointe ungenutzt. Auf der Bühne kann sie dieses Selbstbewusstsein bei Moderationen bestens einsetzen. Stets und überall würde sie am Liebsten alles gleichzeitig machen. Zum Glück kann sie sich auf ihre Gretchen verlassen, die fangen sie bei gelegentlichen Sprintattacken wieder ein. Das rollende „Rrr“ verrät: In Jessi steckt eine waschechte Fränkin. Entgegen dem Klischee allerdings eine sehr kommunikative, weswegen sie bei den Gretchen für alles zuständig ist, was Außendarstellung und Kommunikation betrifft.

Mezzosopran.

Steffi Klein

Steffi ist an Eleganz und Feinsinn kaum zu übertreffen, obwohl sie ein echtes Vorpommerisches Landei ist. Stets feilt sie an ihrer und unserer Perfektion: Vom Wimpernaufschlag über die Probenplanung bis zum Gesamtklang. Manchmal packt sie dabei die Diva aus – um sich nur kurz darauf auf Samtpfoten wieder anzuschmiegen. Ganz tief in ihr versteckt sich eines der albernsten Persönchen, welches man sich nur vorstellen kann. Mit großer Genauigkeit und Sorgfalt erklimmt ihr warmer Sopran leichtfüßig höchste Höhen, aber Steffi ist in keine Schublade zu packen, daher fühlt sie sich auch in den tieferen Tonlagen sehr wohl.

Sopran.

Anne Stabler

Anne wirft so schnell nichts aus der Bahn. Diplomatisch wie sie ist, weiß sie, wann sie sich zum Wohl der Gruppe zurückhält – es muss ihre Lausitzer Gelassenheit sein und die Verbundenheit mit der entspannten Heimatidylle, welche ihr immerwährend zu spüren gibt: Alles wird gut. Eine Eigenschaft, die ihr bei ihrer Tätigkeit als Finanzbeauftragte der Gretchen in die Karten spielt. Und aus der sie ein treffsicheres komödiantisches Talent entwickelt hat. Auf der Bühne fährt Anne dann mit ihrer rauchigen Altstimme richtig auf – die Rampensau kann sie dann kaum mehr bändigen. Zum Glück!

Alt.

Das neue Retro-A-Capella-Programm “Dreh den Swing auf!” der Berliner Vocal Band Gretchens Antwort ist eine exzessive Hommage an vergangene Zeiten, ohne die Bodenhaftung in der Gegenwart zu verlieren: Die „Roaring Twenties“ verschmelzen mit den vibrierenden Berliner Nachtclubs von heute zu einer rauschhaften Eigenzeit. Da tanzt Britney Spears im Bananenröckchen und The Police’s „Roxanne“ wird als perlenbestickter Flapper ins Jazz-Rotlichtviertel geschickt. Als moderne femmes fatales stellen die Gretchen alle Genre- und Geschlechtervorstellungen auf den Kopf. So hat man deutschen Gangsta-Rap sicher noch nie gehört!

Mit betörendem Gesang und weiblichem Esprit bringen Gretchens Antwort das Grammophon als mondäne DJanes zum Glühen, wenn sie Swing und Rap, Charleston und Pop und Jazz und Rock wild mixen.

TERMINE:

Samstag | 03.08.2019 | 20:00 | Legoland Günzburg
Freitag | 27.09.2019 | 20:00 | Dreh den Swing auf! Premiere & Record Release | Ballhaus Berlin | 18€, erm 15 € (AK 20€), Mail an fragen@gretchensantwort.de mit Kartenwunsch
Donnerstag | 03.10.2019 | 19:30 | Dreh den Swing auf! | Orpheum, Nürnberg
Sonntag | 20.10.2019 | 20:00 | Nacht der Stimmen mit anders & Cash-n-Go | Parktheater im Kurhaus Göggingen, Augsburg
Freitag | 29.11.2019 | 20:00 | A-Cappella-Nacht | Unter der Pyramide, Heilbronn 

 

 

Unsere erste EP „LiebesLeben“ gibt es ab jetzt unter diesem Link für nur 10 € – digital und analog. 

Mit 6 Songs aus unserem aktuellen und gleichnamigen Bühnenprogramm:

1. Send my love – Adele
2. Kissing You – Des’ree
3. Für mich soll’s rote Rosen regnen – Hildegard Knef
4. Dido’s Lament – Henry Purcell
5. Zeig deine Muskeln – Laing
6. Männer – Herbert Grönemeyer

 

Zum Lust Machen:

Gretchens Geschichte

LiebesLeben, Foto: Andreas Krause

Gretchens Antwort gibt es seit Oktober 2014. Die Gründungsmitglieder sind Sophie Gaffrontke, Jessica Jorgas, Steffi Klein und Anne Stabler. Unser Name – die meist gestellte Frage an uns Gretchen – wurde von Sophie Gaffrontke ersonnen und ist natürlich eine Anspielung auf die bekannte Faustsche „Gretchenfrage“, die Margarete, genannt Gretchen, an Heinrich Faust im Faust I stellt: „Nun sag, wie hast du’s mit der Religion?“ Aber wer braucht schon Frauen, die nur Fragen stellen? Wir können auch Antworten geben! So war der Name „Gretchens Antwort“ geboren. Seither erfüllen wir diesen Namen mit großer Freude und entdecken immer neue Facetten.

Da uns Sophie Gaffrontke im Sommer 2018 leider aus beruflichen Gründen verlassen musste, sind wir in neuer Formation mit Liza John unterwegs. Sophie bleibt mindestens mit unseren Namen immer Teil der Gretchen. Wer sie besuchen möchte, komme einfach beim Konzerthaus Berlin oder dem Berliner Orchestertreff vorbei. Sie freut sich bestimmt!

CROWDFUNDING-Start

Crowdfunding: Gretchens Antwort Swing CDWir crowdfunden jetzt!

Bis zum 16. Juli 2019 suchen wir unsere Traumcrowd auf startnext zur Finanzierung unserer neuen CD – Du möchtest dabei sein? Guck mal hier:

https://www.startnext.com/gretchens-antwort-swing-cd

Wir haben viele tolle Dankeschöns zusammen gesammelt, einige nur für kurze Zeit zum Start als „Early Bird“-Preis. Wir freuen uns, wenn ihr die Seite besucht, Fan werdet, ein Dankeschön euch zusagt, oder sogar mehrere, oder ihr die Campagne teilt und liked und somit unterstützt. 

Foto: Daniel Wetzel

Dreh den Swing auf! PREVIEW

ES GIBT NEWS!
 
Diesen Herbst bringen wir ein NEUES PROGRAMM namens „Dreh den Swing auf!“ raus. Wir freuen uns riesig darauf einer kleinen exklusiven Gästegruppe dieses Baby als 45-minütiges Kurzprogramm im März zu präsentieren, noch dazu in einer sündhaft exquisiten Location: Einem Original-1920er-Jahre-Schiff auf der Spree inmitten von Berlin!
Die wenigen Exklusivkarten gibt es für 12 € nur und direkt per Mail an fragen@gretchensantwort.de – Schreibt uns wie viele Karten ihr benötigt und ihr erhaltet dann alle weiteren Informationen, den genauen Spielort sowie euer persönliches Passwort.
Wir haben wirklich nur für wenige ausgewählte Gäste auf dem Künstlerschiff Platz…

Benefiz Vorweihnachtskantate

ZUM FACEBOOK EVENT

Welch wohliges Jucken in der Herzgegend, gar kindlich glucksende Glückseligkeit: Die Vorweihnachtszeit ist bald wieder da. Lebkuchen, Glühwein, Maronen, ein Kuss auf die angefrorene Nasenspitze – dazu singt ein Kinderchor engelsgleich „Hallelujah“ – während Glockenläuten und Tannenduft einen Hauch von Frieden, Liebe und Besinnlichkeit verbreiten.

Ja, so oder so ähnlich könnte sie aussehen, die Vorweihnachtszeit. Tut sie meistens eher nicht.
Gegen allgemeinen Adventsverdruss und endzeitstimmungsgleichen Run auf überlaufene Weihnachtsmärkte singen wir auch dieses Jahr erneut wieder an (nach dem Prinzip Hauptsache Dagegen!): Mit unserer benefiziösen Vorweihnachtskantate!

Es ist kinderleicht: Ihr kommt, wir singen, ihr gebt Geld, wir spenden es. Jedes Mal für einen guten Zweck. Der für dieses Jahr ist noch nicht vollends ausdiskutiert, daher sind Vorschläge willkommen! Außerdem gibt es Jahresrückblick, Weihnachtsgebäck, gefühliges Schmusen und exaltierten Tanz. In der muckelig-schnuckligen Kunstkooperative haben wir eine Herberge gefunden, die unsere gute Sache dieses Jahr unterstützt.

Eure Gretchen

Am Freitag, den 7. Dezember 2018, 20 Uhr
Kunstkooperative Berlin
Oranienstr. 163, Hinterhaus 1. OG

Eintritt ist frei, wir sammeln Spenden für einen guten Zweck!

Read More News

Pressestimmen:

„Dynamik, Timing, Blending: Diese Vier können in der oberen Liga mitspielen.“, Nina Ruckhaber (Ninas Voxbox), Chorzeit Juni 2018

„So jung sie auch sind, die Gretchen, musisch und gesanglich sind sie weit entwickelt, weitab vom Mainstreamgesang (…) Nicht nur die Perfektion der Einzelstimmen behagte dem Publikum, sondern auch die Intonation des Ensembles, die dank des breiten Frequenzspektrums von Steffi Kleins angenehmem Sopran über die Mezzosopranistinnen Jessica Jorgas und Sophie Gaffrontke bis »hinunter« zu Anne Stablers Kontra-Alt (nicht nur für die Beatbox bestens geeignet) reichte. (…) Was folgte waren spannende und komplexe, dabei wunderschöne Arrangements, Hip-Hop vermischt mit Barock, »Gretchen am Spinnrade« von Schubert“ Bernd Dorbarth, Main Echo, Sonntag, 12.11.2017

„Die vier Frauen des Vocalensembles „Gretchens Antwort“ überzeugen mit starken Stimmen und leisen Tönen. (…) Egal welches Lied, das Quartett besticht durch kleine passende Choreographien und glasklare Stimmen. (…) „Gretchens Antwort“ – den Namen sollte sich jeder, der sich nur ein bisschen für A-cappella-Musik interessiert, merken.“ Gernot Igers, Fränkische Nachrichten, Montag, 13.11.2017

Auszeichnungen und Preise:

1. Platz bei „Scala Vokal“ 2017 in Ludwigsburg, Schwäbischer Chorverband

Ausgewähltes Ensemble bei der voc.cologne 2017 an der Hochschule für Musik Köln

1.Platz in der Kategorie „Vocal Bands 1“ (mit hervorragendem Erfolg) beim deutschen Chorfest 2016 in Stuttgart, Jury: Stephan Görg, Winnie Brückner, Anette von Eichel

1.Preis des Kleinkunstwettbewerbs „Mix It!“ 2015 des Studentenwerks Berlin, Publikumspreis

Bronze Diploma beim internationalen Acappella-Wettbewerb Vokal.total 2016 in Graz

Ausgewähltes Ensemble beim BERvokal Acappella-Pop-Festival 2015

 

Auftritte (Auswahl):

04/2018    BERLIN     Record Release mit „Undichmagdich“ | Maschinenhaus Kulturbrauerei

12/2017    NÜRNBERG   Silvestival Nürnberg | Pellerhaus

08/2017    HANNOVER   Kultursommer der Region Hannover | Rittergut Eckerde

02/2017    BERLIN     Chor@Berlin | Radialsystem V  Berlin

01/2017    KÖLN       voc.cologne 2017 mit Maybebob | Teilnehmerensemble

01/2017    BERLIN     A-CA 17 mit Acoustic Instinct und Accent | Kesselhaus in der Kulturbrauerei | Konzert

05/2016    STUTTGART  Deutsches Chorfest | Wettbewerb und Tageskonzerte

03/2016    BERLIN     Pfefferberg Theater | Vocals für das Theaterstück „Der zerbrochne Krug“

11/2015    BERLIN     MixIt! Wettbewerb | 1. Preis

11/2015    BERLIN     Café Theater Schalotte 20. Acapella Festival

09/2015    BERLIN     BERvokal | Teilnehmerensemble

Booking:

Chris Strobler
herrstrobler@magenta-concerts.de

fragen@gretchensantwort.de
+49 176 78989852
Facebook | InstagramSoundcloud

Gretchens Antwort GbR

z.Hd.: Anne Stabler
Bülowstraße 89, 10783 Berlin

Newsletter

Sie möchten den Gretchens-Antwort-Newsletter bekommen und über unsere Termine informiert werden?

Dann gehen Sie auf: https://groups.google.com/d/forum/gretchens-antwort-newsletter und klicken „Dieser Gruppe beitreten.“ Oder Sie schreiben an: gretchens-antwort-newsletter@googlegroups.com mit dem Vermerk „Newsletter“.